11. Feuerwehrlauf der Feuerwehrlaufgruppe Verbandsgemeinde Cochem am 26.08.2017

Laufen, wo andere Urlaub machen
Ausschreibung zum 10 km Lauf:
11.Feuerwehrlauf
der Verbandsgemeindefeuerwehrlaufgruppe Cochem
am Samstag den 26.08.2017 in Ediger - Eller
Start 15.00 Uhr
Ausrichter:
Verbandsgemeindefeuerwehrlaufgruppe Cochem
Veranstalter:
Kreisfeuerwehrverband Cochem - Zell
Teilnehmer:
Mitglieder von Freiwilligen–, Berufs-, Werks-, Jugendfeuerwehren und deren Ehegatten bzw. Lebensgefährten, der Bundeswehr und der Polizei
Start u. Ziel:
Feuerwehrhaus Ediger - Eller
im Pfirsichgarten, Ediger - Eller
Anmeldungen:
bis zum 18.08.2017 an:
Paul Stölben
Raiffeisenstr. 2
56820 Mesenich
Fax : 02675-1678
online : www.feuerwehrlaufgruppe.de
per Anmeldeformblatt gem. abgedruckter Adresse / Faxnummer
Startgeld:
€ 10,00 bei Überweisung
Achtung neue Bankverbindung
Verbindung : Raiffeisenbank Moselkrampen
IBAN: DE50570690810001329422
BIC: GENODED1MOK
Kontonr.: 1329422
BLZ : 57069081
Empfänger: KFV Cochem - Zell
Buchungstext: Startgeld Feuerwehrlauf 2017
Anmeldungen werden erst nach dem Eingang des Startgeldes bearbeitet.
Nachmeldungen:
bis zum 26.08.2017 13:00 Uhr am Wettkampfbüro
Startgeld: € 12,00
Barzahlung nur für Nachmelder und ausländische Teilnehmer
Ausgabe Startnummern:
am 26.08.2017 von 10:00 - 14:00 Uhr im Wettkampfbüro
Strecke:
10 km
Die Strecke führt vom Feuerwehrhaus nach Eller an der Mosel vorbei ins Ellerbachtal hier ist in der ersten Runde ein Wendepunkt eingerichtet, dort erfolgt auch eine Durchlaufkontrolle. Die gleiche Strecke, ca. 1 km wird zurück nach Eller gelaufen. Von dort durch den Ort links hoch in die Weinberge. Hier sind zwei leichte Steigungen zu bewältigen. Durch die Weinberge führt die Strecke an der alten Stadmauer Ediger vorbei durch den Ortskern von Ediger wieder zum Feuerwehrhaus. Diese Strecke ist in zwei Runden von einmal 6 km und in der zweiten Runde 4 km zu laufen. Insgesamt sind bei jeder Runde ca. 66 Höhenmeter zu bewältigen.
Haftung:
Der Veranstalter übernimmt keine Haftung bei Unfall, Diebstahl oder sonstigen Vorkommnissen. Jeder Teilnehmer versichert ausreichend trainiert und körperlich gesund zu sein das er an dieser Veranstaltung teilnehmen kann. Jeder Teilnehmer startet auf eigene Gefahr.
Regelement:
Die Startnummer muss sichtbar auf Brust/Bauch getragen werden. Veränderungen an der Startnummer sind verboten. Die Startnummer ist nicht übertragbar. Die Sportler haben der festgelegten Strecke zu folgen. Abweichungen von der Strecke führen zur Disqualifikation. Streckenposten sind in ausreichender Zahl vorhanden. Entfernungsangaben alle 1000 m. Beim Durchlaufen des Zielkanals wird eine Zeitnahme durchgeführt.
Zielschluss ist 90 min nach Start.
Starter-t-Shirt:
Die ersten 100 Anmeldungen erhalten ein Funktions-Laufshirt. Jede weitere Anmeldung ein Starter-T-Shirt DFC
Wertung:
Jungendklasse MJ 10-17 Jahre
Hauptklasse MHK 18-29 Jahre
Altersklasse M 30 30-34 Jahre
Altersklasse M 35 35-39 Jahre
Altersklasse M 40 40-44 Jahre
Altersklasse M 45 45-49 Jahre
Altersklasse M 50 50-54 Jahre
Altersklasse M 55+ ab 55 Jahre
Weibl. Jungend WJ 10-17 Jahre
Damenhauptklasse WHK 18-34 Jahre
DamenMasterKlase WM ab 35 Jahre
maßgeblich ist das in 2017 vollendete Lebensjahr.
Mannschafts Wertung:
Als Mannschaft werden die drei bestplatzierten des jeweiligen Teams durch Zeitaddition gewertet. ( unabhängig von Altersklassen und Geschlecht)
Paarwertung:
Zusätztlich werden (Ehe-)Paare gemeinsam gewertet. Bitte per email anmelden
Wertung allgemein:
Die Auswertung erfolgt mit Zeitnahme per Computer und Stoppuhr. Ausserdem werden per Digitalkamera Zielbilder fotografiert die mit Zeitstempel versehen sind. Private Zeitnahmen werden nicht anerkannt. Einsprüche werden aus technischen Gründen nur bis 18:00 Uhr entgegengenommen
Preise:
Pokale gehen an:
  • die schnellste Mannschaft
  • die schnellste Frau
  • den schnellsten Berufs-/ Werk-/ Freiwilligen Feuerwehrmann
  • den schnellsten Jugendfeuerwehrmann
Medaillen erhalten:
  • die ersten drei Läufer/innen jeder Altersklasse
  • die ersten drei Mannschaften
  • die ersten drei Paare
Urkunden erhalten:
  • die ersten drei Läufer/innen jeder Altersklasse
  • jeder Läufer auf Anfrage
Deutscher Feuerwehr Lauf Cup:
Wertung durch Zeitaddition der drei Wertungsläufe Dreieich, Michelbach - Alzenau und Ediger - Eller.
Duschen:
Duschen und Umkleideräume sind für die Teilnehmer in der Sporthalle der Grund und Hauptschule vorhanden. Direkt bei Start und Ziel.